Was Sind die Anzeichen für eine Schwangerschaft

Frauen, die sich ein Kind wünschen, möchten die Untersuchung beim Arzt oft nicht abwarten, sondern schon vorher erfahren, ob eine Schwangerschaft vorliegt. Die schnellste Lösung bringt ein Schwangerschaftstest, aber auch anhand gewisser Anzeichen lässt sich abschätzen, ob eine Frau schwanger ist. Die häufigsten Anzeichen für eine gelungene Befruchtung der Eizelle und ab welchem Zeitpunkt Sie mit ihnen rechnen sollten, erfahren Sie hier.

Heißhunger und Übelkeit

Zwar ist es ein Klischee, doch verspüren Frauen während der Schwangerschaft häufig Heißhungerattacken. Allerdings heißt ein gesteigerter Appetit längst nicht, dass Sie in einigen Monaten Mutter werden. Erst Wenn der Hunger in Verbindung mit weiteren Anzeichen auftritt, z. B. Übelkeit, sollten Sie einen Gynäkologen aufsuchen. Viele Frauen leiden unter Unwohlsein und haben im Laufe des Tages Magenprobleme. Ob Sie jedoch relativ früh daran leiden oder erst nach einigen Wochen, lässt sich pauschal nicht sagen.

Häufiger Harndrang und Müdigkeit

Müssen Sie ungewöhnlich oft zur Toilette? Harndrang entsteht, nachdem sich der Embryo eingenistet hat und das Hormon HCG entsteht. Gegen dieses Anzeichen lässt sich allerdings nichts unternehmen, so dass Schwangere immer wissen sollten, wo sich das nächste WC befindet. Das verbreiteste Anzeichen für eine mögliche Schwangerschaft zeigt sich durch kontinuierliche Müdigkeit. Wenn Sie sich über zwei oder drei Wochen nach einem normalen Tag erschöpft und ausgelaugt fühlen, ist es vielleicht soweit. Hundertprozentig sicher ist es aber nicht.

Ausbleiben der Periode

Bleibt die Periode aus, bedeutet es nicht zwangsläufig, dass eine Frau schwanger ist. Medikamente, eine neue Pille und insbesondere Stress verschieben die Monatsblutung oder lassen sie ausfallen. Allerdings schließen sich Schwangerschaft und eine regelmäßige Menstruation aus. Haben Sie also andere Anzeichen regelmäßig festgestellt, wird es Zeit, zum Arzt zu gehen.

Bildnummer: panthermedia.net Brigitte Meckle