Von Civilization bis Siedler – Die besten Strategiespiele für den PC

Besonders beliebt sind Strategiespiele, bei denen es darum geht, ein Volk erfolgreich aufzubauen. Einige Spiele konzentrieren sich dabei mehr auf den Handel und die Versorgung des Volkes, bei anderen Games steht dagegen das kriegerische Behaupten gegenüber anderen Völkern im Vordergrund. Wir stellen Ihnen die besten Strategiespiele für den PC vor.

Starcraft ist das meistverkaufte Echtzeit-Strategiespiel

Mit mehr als 9,5 Millionen verkauften Exemplaren ist Starkraft das erfolgreichste Strategiespiel in Echtzeit. Im Jahr 2010 wurde ein zweiter Teil des Spiels veröffentlicht. Bei dem Spiel Starcraft kämpfen Terraner gegen die außerirdischen Rassen Zerg und Protross um die Vorherrschaft. Das Spiel ist ab einem Alter von 12 Jahren freigegeben.

Die Strategiespielreihe Siedler

1993 erschien die erste Version des Strategiespiels Siedler. Das Spiel beginnt äußerst friedlich mit dem Aufbau eines Dorfes, doch das Hauptziel des Spiels besteht in der militärischen Überlegenheit gegenüber anderen Siedlern. Das Strategiespiel besteht also nicht nur darin, ein Volk zu verwalten, sondern auch aus kriegerischen Auseinandersetzungen.

Sid Meier´s Civilisation und Anno

Sid Meier´s Civilisation ist eines der erfolgreichsten Strategiespiele überhaupt. Weltweit wurden über acht Millionen Spiele der Reihe verkauft. Der erste Teil erschien 1991. Das Spielprinzip ähnelt dem Strategiespiel Siedler. Auch die Spielreihe Anno greift dieses Prinzip auf. Die erste Version erschien 1997. Wie Siedler und Civilisation ist die Spielreihe Anno ebenfalls sehr erfolgreich

Warzone 2100: Gefechte in 3D

Auch bei Warzone geht es um den Aufbau von Siedlungen und um die Versorgung der Bewohner. Doch die kriegerische Handlung steht hier wesentlich mehr im Vordergrund als bei Sid Meier´s Civilisation oder Siedler. So geht es von Anfang an auch um die Ausbildung von Soldaten. Schon nach kurzer Zeit folgen actionreiche Gefechte in dreidimensionaler Optik.

Bild: birgitH / pixelio.de