Wie erstelle ich einen öffentlichen Counter Strike Server?

Trotz Kritik in den letzten Jahren gehört Counter Strike weiterhin zu den beliebtesten Ego-Shootern der Online-Spiele. Dabei unterscheidet es sich von den herkömmlichen Shootern durch seine taktische Ausrichtung und Team-Play. Dabei verbessern Sie in Trainingseinheiten das Zusammenspiel und entwickeln verschiedene Strategien, um die Runden zu gewinnen. Wenn Sie jedoch gegen bestimmte Spieler und Gruppen antreten möchten, ist die Einrichtung eines eigenen Servers sinnvoll. Aber bis er funktioniert, müssen Sie einige Aspekte beachten.

Die Ausstattung des Rechners

Im Gegensatz zum reinen Spielen benötigt ein Counter-Strike Server eine andere technische Ausstattung als ein Spiele-PC für Online-Rollenspiele. Denn Sie brauchen keine schnelle Grafikkarte für hochauflösende 3D-Welten, dafür aber einen leistungsstarken Prozessor und ausreichend Arbeitsspeicher. Abhängig von der Anzahl der Server sowie der Spieler, die für den Rechner vorgesehen sind, brauchen Sie mindestens 256 Megabyte RAM sowie einen 800 Megaherz Prozessor.

Die Internetverbindung

Damit die virtuellen Spielwelten reibungslos funktionieren, brauchen Sie eine schnelle Internetverbindung sowie ein stabiles Betriebssystem. Zu dem gängigsten Betriebssystem zählt Windows XP, auf dem ebenso andere Spiele stabil laufen. Je nachdem, wie viele Spieler für den Server zugelassen sind, sollten Sie circa 4 Kilobyte pro Sekunde kalkulieren, umso die Mindestgeschwindigkeit des Internet zu errechnen. Schließlich müssen Sie nur noch den Server konfigurieren und die Karten festlegen.

Der eigene Rechner als Host

Für Gelegenheitsspieler und Nutzer, die nur mit ausgewählten Personen spielen, ist es praktischer, den eigenen Rechner als Host zu verwenden. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, an einem Gerät verschiedene Spiele online zu spielen und sparen Geld bei den Stromkosten. Möchten Sie dagegen einen Server erstellen, der zeitunabhängig läuft, brauchen Sie dafür einen separaten Rechner. In diesem Fall ist es ratsam, in einem Stromanbietervergleich den günstigsten Tarif zu finden, um hohe Rechnungen zu vermeiden.

Einen Server mieten

Ist Ihnen die Einrichtung eines eigenen Servers zu viel Arbeit oder besitzen Sie nicht das Know How, haben Sie die Möglichkeit, einen Server für Counter Strike zu mieten, zum Beispiel auf 4NetPlayers. Dieser und andere Anbieter stellen ihnen einen komplett eingerichteten Server samt Spielwelt zur Verfügung.

Bild: Screenshot/Valve