Professionelle Nachhilfe geben

Nachhilfe erfordert Fachwissen und Geduld.

Viele Schüler erhalten heutzutage Nachhilfe. Für eine qualitative Nachhilfe bedarf es jedoch mehr als Übungsaufgaben. Professionelle Nachhilfelehrer erkennen die Schwächen der Schüler in bestimmten Fächern und arbeiten gemeinsam an deren Verbesserung. Allerdings hat der beste Nachhilfelehrer keinen Erfolg, wenn der Schüler den Unterricht ablehnt. Professionelle Nachhilfe erfordert von dem Lehrer sowohl Fachkenntnisse als auch Motivation. Schließlich soll der Lernerfolg dauerhaft sein und der Schüler den Spaß am Unterricht wieder finden.

Voraussetzungen für Nachhilfelehrer

Motivation ist die Voraussetzung für effektives Lernen. Wenn lediglich die Eltern Ihres Schülers die Nachhilfe befürworten, sollten Sie an der Motivation des Schülers arbeiten. Sprechen Sie in einem solchen Fall mit den Eltern und versuchen den Schüler mit einfachen Aufgaben zu motivieren. Außerdem sollten Nachhilfelehrer geduldig und verständnisvoll sein, selbst wenn Ihr Schüler zahlreiche Fragen zur neuen deutschen Rechtschreibung hat.

Die richtige Vorbereitung

Eine gute Vorbereitung gibt Ihnen ein sicheres Gefühl und lässt Sie im Notfall spontan umplanen. Bedenken Sie, je gründlicher die Vorbereitung, desto besser unterrichten Sie als Nachhilfelehrer. Abhängig von dem Fach unterstützen Sie die Schüler mit Regelblättern und abwechslungsreichen Aufgaben. Anregungen für Übungen, z. B. der deutschen Grammatik, finden Sie beispielsweise im Internet und in verschiedenen Fachbüchern.

Bild: Claudia Hautumm / pixelio.de