Einheimische Vögel

Die Region Rhein-Wied-Sieg ist die Heimat zahlreicher einheimischer Vögel. Doch nicht nur in dem eigenen Garten erfreuen die gefiederten Tiere den Menschen mit ihrem Gesang. Insbesondere der Westerwald mit seinem Naturpark ist ein wichtiger Lebensraum für bedrohte, einheimische Vögel. Auf Spaziergängen und Wanderungen begegnen Ihnen einheimische Vögel, die sich mit der richtigen Ausrüstung bestimmen lassen.

Welche einheimischen Vögel leben im Rhein-Wied-Sieg-Kreis?

Einen Vogel, den die meisten Menschen aus Kinderliedern und Gedichten kennen, ist der Kuckuck. Nicht nur wegen seines Namens erfreut er sich großer Bekanntheit, sondern durch sein Brutverhalten, legt er doch seine Eier in fremde Nester. Wer einen Komposthaufen oder Reisighaufen in seinem Garten hat, wird den Zaunkönig kennen. Dieser Vogel fällt durch seinen lauten, schrillen Gesang auf. Die größte Meise in Deutschland ist wohl jedem bekannt. Munter hüpft die Kohlmeise durch Parks und nistet bevorzugt in fertigen Nistkästen. Daneben gibt es zahlreiche weitere einheimische Vögel, z. B. Amseln, Rabenkrähen und Rauchschwalben.

Bedrohte Vogelarten: Buntspecht, Gartenrotschwanz und Rotkehlchen

Viele Vogelarten stehen auf der sog. Red List, der Roten Liste bedrohter Arten, des IUCN. Viele weitere Vogelarten besitzen den Status „Gefährdet“. Zu den bedrohten Arten einheimischer Vögel zählen der Buntspecht, der Gartenrotschwanz und das Rotkehlchen. Obgleich diese Vögel sogar in den heimischen Gärten leben, ist ihr Bestand in den letzten Jahren drastisch zurückgegangen. Ebenso steht der Kolkrabe auf der Roten Liste. Lange Zeit galt er im Rheinland als ausgerottet, nun wurde er in den letzten Jahren immer wieder in ländlichen Gebieten gesichtet.

Welche Ausrüstung brauche ich, um Vogelarten zu bestimmen?

Sie möchten einheimische Vögel beobachten und die Vogelarten bestimmen? Dann brauchen sie die richtige Ausrüstung. Unabdingbar für die Beobachtung von Vögeln sind Ferngläser. Legen Sie Wert auf Qualität, z. B. ein Fernglas – ein Eden Quality Product. Je besser Sie die einheimischen Vögel sehen, desto besser lassen sie sich bestimmen. Außerdem brauchen Sie, neben wetterfester Kleidung, ein Notizbuch, in das Sie Ihre Beobachtungen eintragen oder den Vogel skizzieren. Für die Aufnahme von Vogelstimmen eignet sich ein Diktiergerät, welches sich ja schon an den meisten Handys finden lässt.

Tim Peukert cc-by-sa 3.0