ISAF Segel WM 2011: Perth statt Kiel

Der Hafen von Fremantle ist bei der Segel WM 2011 dabei

Im nächsten Jahr finden in London die Olympischen Sommerspiele statt. Eine der weniger beachteten Sportarten dürfte dabei das Segeln sein. Die Qualifikationen für das Turnier wurden seit 2003 zweimal bei den ISAF Sailing World Championships ausgetragen, jeweils ein Jahr vor den Olympischen Spielen. Dieses Jahr geht es ins australische Perth, vom 03. Bis zum 18. Dezember 2011 dauern die Wettkämpfe an.

Kiel muss sich geschlagen geben

Die norddeutsche Stadt hatte sich auch um die Austragung der Segel WM 2011 beworben, da durch die ISAF Veranstaltung „Kieler Woche“ die Infrastruktur zu Austragung vorhanden gewesen wäre. Jedoch fanden die ersten beiden Segel-Weltmeisterschaften schon in Spanien und Portugal statt, weswegen Europa – und damit Kiel – den Kürzeren zogen. Angesichts der Tatsache, dass im Dezember Sommer in Australien herrscht, werden zumindest die Sportler nicht allzu traurig sein. Diese treten in folgenden Sportarten an:

  • Windsurfen (Männer & Frauen)
  • Laser Bootsklasse (Männer & Frauen [Laser Radial]
  • 470er Bootsklasse (Männer & Frauen)
  • Starboot (Männer)
  • Finn Dinghy (Männer)
  • 49er Bootsklasse (Männer)
  • Elliot 6m Match-Race (Frauen)

Den Favoriten ausgucken

Falls Sie bei den Olympischen Sommerspielen 2012 auch Wetten auf weniger bekannte Sportarten wie das Segeln setzen wollen, sollten Sie frühzeitig mit der Analyse anfangen. Sie müssen natürlich nicht viel über hochwertige Segelbekleidung oder die genauen Bootsklassen wissen. Aber wenn Sie die Segel WM 2011 in Perth verfolgen, können Sie sich mit den Regeln der einzelnen Segelsportarten vertraut machen. So können Sie bei Olympia dann mit Fachwissen glänzen. Die Segel WM 2011 wird hauptsächlich in den Gefilden der Bathery Bay und im Hafen von Fremantle ausgetragen.

Bild: Chewy CC-BY-SA 3.0